Holzdrifter gefunden!

Mehrere tausend Tonnen Plastik gelangen jährlich in die Nordsee. Wie es sich dort verhält und verteilt soll das Projekt „Macroplasic“ der Universität Oldenburg zeigen. Seit 2016 werden kleine Fichtenholzblöcke an der Nordsee und ihren Zuläufen ausgesetzt. Wer einen solchen Block findet, kann ihn auf der Projektwebsite melden: http://portal.macroplastics.de/index.php?page=mitmachen

 

Auch wir haben diese Woche einen solchen Drifter bei unserem Spülsaum-Monitoring am Strand gefunden.